M.Sc. Sascha Andree

Raum: I/16
Tel:  +49 381 498 9411
Fax: +49 381 498 9402
Email: sascha.andree(at)uni-rostock.de

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae

  • 2008-2011 Bachelorstudium des Maschinenbaus an der Universität Rostock
  • 2011-2013 Masterstudium des Maschinenbaus an der Universität Rostock
  • seit 2013 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Technische Thermodynamik
Forschungsthemen

Forschungsthemen

  • LEDF-Konzepte (Low Emission Dual Fuel)

    Durch die Globalisierung der Warenströme aufgrund weltweit vernetzter Handelsbeziehungen ist das Schiff noch immer eines der meistgenutzten Transportmittel für den internationalen Güterverkehr. Deren Antriebsquellen sind vorrangig schwerölbetriebene Dieselmotoren. Im Zusammenspiel mit steigenden Brennstoffpreisen, der Verschärfung internationaler Emissionsgesetze sowie einem zunehmenden öffentlichen Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf Umweltaspekte ist eine konsequente Weiterentwicklung effizienter und schadstoffarmer Schiffsantriebe notwendig.

    Unter diesem Aspekt gewinnen Mehrstoffmotoren, sogenannte Dual-Fuel-Motoren, als Antriebs- bzw. Stromerzeugungsaggregat an Bedeutung, da diese sowohl mit Erdgas als auch mit Flüssigbrennstoff betrieben werden können. Um die Anforderungen hinsichtlich Emissionen  und Wirtschaftlichkeit erfüllen zu können, ist es geplant, Einzelmaßnahmen und Konzepte zur Optimierung des Dual-Fuel-Brennverfahrens in Hinblick auf Wirkungsgradsteigerung und Emissionsminimierung zu entwickeln. Dies Umfasst experimentelle Arbeiten an einem Einzylinder-Forschungsmotor und simulative Untersuchungen unter Zuhilfenahme von 0/1D Simulationen sowie moderner 3D­­­‑CFD Methoden. Im Rahmen der Aufgabenstellung sollen u.a. Strömungssimulationen mit einer detaillierten chemischen Reaktionskinetik gekoppelt werden, um den Motorinnenprozess untersuchen und vorhersagen zu können.

    Da bei dem Dual-Fuel Brennverfahren das Erdgas durch einen Diesel-Pilotstrahl gezündet wird, ist für die Berechnung der chemischen Umsetzung ein Reaktionsmechanismus notwendig, der sowohl die Komponenten von Erdgas (C1 bis C3) als auch n-Heptan, den Referenzkraftstoff für Diesel, enthält. Bei der Erstellung solcher Mechanismen ist ein Kompromiss zwischen Detailliertheit und Rechenaufwand erforderlich. Hauptgrund sind vorrangig die steigende Anzahl der Spezienbilanzen bei größer werdenden Mechanismen, da diese für jede Zelle des Gitters gelöst werden müssen. Zusammen mit der Simulation des Strömungsfeldes und der Dieselsprays ergibt sich ein Motormodell. Dieses Modell soll die thermodynamischen Zustände innerhalb des Brennraums darstellen, um Einblicke in den Verbrennungs­ablauf zu erhalten. Ziel ist es, mit dem entwickelten Motor- und Verbrennungsmodell zunächst den Ist‑Zustand des Einzylindermotors abzubilden. Um das Brennverfahren weiter zu optimieren und damit die Projektziele zu erreichen, sind Sensitivitätsanalysen von ausgewählten Motorparametern geplant, sowie die Modifikationen der Brennraumgeometrie im 3D-Modell.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.ledf.de

Publikationen und Vorträge

Publikationen und Vorträge

Artikel:
-------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Fachvorträge:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Andree, S., Ritzke, J., Theile, M., Henke, B., Schleef, K., Fink, C., Nocke, J., Hassel, E.: "Modellierung und Simulation eines Dual-Fuel Schiffsmotors mit Hilfe kombinierter 0/1- und 3-dimensionaler Ansätze", VDI Thermodynamik-Kolloquium 2016, 05.10 - 07.10.2016, Kaiserslautern, Deutschland

Fink, C.; Henke, B.; Schleef, K.; Andree, S.; Ritzke, J.; Harndorf, H.; Hassel, E.: „Experimentelle und numerische Untersuchung des Dual-Fuel Verbrennungsprozesses in mittelschnelllaufenden Motoren“, 4. Rostocker Großmotorentagung, ISBN: 978-3-941554-13-9,  15.-16. September 2016

Andree, S., Ritzke, J., Schleef, K., Henke, B., Theile, M., Nocke, J., Hassel, E..: "Simulation of Dual-Fuel Large Marine Engines using combined 0/1-D and 3-D Approches", 28th CIMAC Congress, June 6-10, 2016, Helsinki, Finland

Andree, S., Ritzke, J., Nocke, J., Hassel, E.: "Einsatz numerischer Methoden für effiziente und emissionsarme Schiffsdieselmotoren der nächsten Generation", VDI Thermodynamik-Kolloquium 2015, 05.10 - 07.10.2015, Bochum, Deutschland

Fink, C., Andree, S., Henke, B., Schleef, K., Ritzke, J., Nocke, J., Harndorf, H., Hassel, E.: "Innovative Brennverfahrenskonzepte für effiziente und emissionsarme Schiffsdieselmotoren der nächsten Generation", 12. Tagung Motorische Verbrennung, S. 29-38, ISBN 978-3-945806-00-5, 12.-13. März 2015, Ludwigsburg.

Sonstiges:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Andree, S.;  Henke, B.; Schleef, K.; Ritzke, J.; Nocke, J.; Fink, C.; Harndorf, H.; Hassel, E.: „LEDF-KONZEPTE Innovative Brennverfahrenskonzepte für effiziente und emissionsarme Schiffsdieselmotoren der nächsten Generation“, 4. Rostocker Großmotorentagung, 15.-16. September 2016, Rostock

Theile, M., Andree, S., Nocke, J., Hassel, E.: "Numerische Analyse detaillierter Chemie-Reaktionsmechanismen zur Modellierung innermotorischer Verbrennung", Posterbeitrag,  VDI Thermodynamik-Kolloquium 2015, 05.10 - 07.10.2015, Bochum, Deutschland

Andree, S., Henke, B., Schleef, K., Ritzke, J., Nocke, J., Harndorf, H., Hassel, E.: "Innovative concepts for efficient and low-emission combustion processes for the next generation of maritime diesel engines", Posterbeitrag,  LES for Internal Combustion Engine Flows [LES4ICE], 04.-05. December 2014, IFPEN / Rueil-Malmaison, France