Dynamische Simulation von energetischen Prozessen

Am Lehrstuhl für Technische Thermodynamik beschäftigen wir uns seit über 10 Jahren mit dem Thema der dynamischen Simulation verschiedenster Energiewandlungsprozesse. Gemeinsam in Forschungsvorhaben mit dem VGB Powertech konnten so in Kooperation mit den wichtigsten Energieversorgern detaillierte dynamische Modell verschiedener thermischer Kraftwerke entwickelt werden. Derzeit verfügt der Lehrstuhl über hochpräzise dynamischer Simulationsmodell folgender Kraftwerkstypen:

  • Steinkohlekraftwerke
  • Braunkohlekraftwerke
  • Gaskraftwerke 
  • Müll/ Ersatzbrennstoffkraftwerke 

 Mittlerweile hat sich das Spektrum auf Gesamtsystem, wie z.B. die Untersuchung von Fernwärmenetzen erweitert. Als Werkzeuge werden vorzugsweise Modelica / Dymola verwendet, aber auch andere Programme finden Anwendung. Durch unser Umfangreiches Know-How sind wir daher in der Lage, professionelle Forschungsdienstleistungen auf folgenden Gebieten anzubieten:

  • Modellierung und Simulation komplexer Energiewandlungssysteme (Kraftwerke, Energieversorgungssystem, Fernwärmenetze, Power-2-X)
  • Einsatzplanung unter Berücksichtigung verschiedener Versorgungsaufträge (Strom, Wärme)
  • Energetische und exergetische Prozessoptimierung
  • Auslegung und Optimierung von Regelstrategien zur Verbesserung des dynamischen Betriebs und Vermeidung von Betriebsstörungen
  • Ermittlung von Bauteilbeanspruchungen und Lebensdauerverbrauch kritischer Komponenten aufgrund thermischer Wechselbeanspruchungen
  • Entwicklung von Strategien zur Bereitstellung und Optimierung von Netzdienstleistungen

Modelle

Kontakt: Moritz Hübel

Ergebnisse

CFD-Simulation von Motorinnenprozessen

  • Seite im Aufbau

CFD-Simulation von Kraftwerksfeuerungen

  • Seite im Aufbau

Labormessungen

Durch unsere materielle Ausstattung sind wir in der Lage folgende Dienstleistungen anzubieten:

  • Herstellung und Einbau von Oberflächenthermoelementen im Brennraum von Motoren
  • Bestimmung von Brechungszahlen in flüssigen und gasförmigen Medien
  • Bestimmung der Dichte von flüssige Medien in hoch-Temperatur und hoch- Drucken
  • Bestimmung des Dampfdruck von flüssige Medien
  • Bestimmung der Gaslöslichkeit in flüssigen Medien
  • Bestimmung der Wärmeleitkoeffizienten von festen Stoffen
  • Thermographieuntersuchungen zur Bestimmumg von Temperaturfeldern
  • LIF-Untersuchungen in flüssigen und gasförmigen Medien
  • PIV-Untersuchungen in flüssigen und gasförmigen Medien
  • Simultane LIF- und PIV-Untersuchungen
  • Ramanspektroskopie